Cora

Badezimmermöbel mit Qualität

Hochwertigkeit

ist Programm

ES MAG HEUTE ÜBERTRIEBEN ERSCHEINEN, ABER IN ZEHN, ZWANZIG JAHREN WISSEN SIE, WAS WIR MIT QUALITÄT MEINEN

„Doppelt hält besser“ ist nicht genug; bei uns verlässt kein Stück die Werkstatt, das nicht 3fach kontrolliert wurde. Gutes Aussehen ist das Eine – es auch zu behalten, ist das, worum es uns geht.

Beispiel 01

Einblicke.

„Es ist mir nicht wichtig, dass man weiß, dass cora „Pupille“ bedeutet.
Aber mir ist es wichtig, dass wir mit schönen Möbeln das Wohlbefinden der Menschen im Blick behalten.“

– MARGARETE STANDFEST –

Details

Innenliegende Griffschiene.
Wenn Funktion und Design ineinandergreifen erkennen die meisten Menschen Stimmigkeit und Harmonie. Was will man mehr in einem praktischen Wohlfühl-Bad?

Beispiel 02

Ausblicke.

Was man sieht, beeinflusst den Gemütszustand des Menschen. Dazu gehören besonders Farben und auch Formen und Design. Bei Standfest-Bädern haben wir uns für schlichte Gestaltung entschieden. Denn der Alltag ist oft chaotisch genug.

Qualität

Lackfronten und Korpus erhältlich in 20 Holzimitaten und 15 Farbtönen. Besonders im Trend: Diese Kombinationen:

Beispiel 04

Licht formt den Schatten.

Bei Cora haben wir besonders darauf geachtet, wie Oberflächen und Regalelemente bei verschiedenen Lichtsituationen zur Geltung kommen. Weiches Licht ist am allerschönsten. Das tut den Badezimmermöbeln gut – und dem Menschen.

Stauraum & Ästhetik

Stauraum ist auch in der Badoase ein Thema.
Standfest-Bäder bieten sowohl offene Kleinregalflächen für formschöne Flacons und Lieblingsparfums. Und natürlich raffinierte Funktionsdetails von der Magnetleiste bis zum Vergrößerungsspiegel.

Beispiel 05

Ohne Worte.

Dafür mit viel Farbe, geraden Linien, indirektem Licht, praktischen Oberflächen und verblüffenden Strukturimitationen.