Trend 2018: Badezimmer im Lampenfieber

Viele meist vergessene Bedeutungen fließen im Fest „Maria Lichtmess“ zusammen, aber alles begann mit einem heidnischen Lichterfest bereits im 4. Jh.n.Chr. Im Mittelpunkt des Festes stand eine Lichterprozession und Kerzenweihe. In der christlichen Tradition entstand daraus auch ein Fest mit Reinigungscharakter. Somit nimmt der Tag einen wichtigen Wendepunkt zwischen Winterzeit und immer länger und heller werdenden Tagen ein. Früher war deshalb Maria Lichtmess auch ein wichtiger Tag für die Dienstboten: Für sie war Zahltag, dann hatten sie frei bis 5. Februar (St.Agatha) und konnten den Dienstherren wechseln.

Unsere Anregung für Ihren Badgenuss zu Maria Lichtmess: Kerzen bringen für besondere Momente chillige Stimmung ins Bad. Als dauerhafte Beleuchtung achten wir aber besonders auf angenehme Lichttemperaturen, weil Licht tut gut! Dazu muss man es aber geschickt einsetzen. Den wohnlichen Charakter unterstreichen Stehlampen, die jetzt auch im Badbereich als Trend zu erkennen sind.

Tipp für Mutige: Als Reminiszenz an die vielen Ursprünge von Lichtmess schlagen wir eine mutige Kombination vor: Nehmen Sie sich bis 5. Februar frei und machen Ihre eigene Kerzenprozession im Badezimmer 😉